Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

BUND Regionalverband Schwarzwald-Baar-Heuberg

Landfill Mining - Goldmine oder Minenfeld?

Mit dem ersten Bericht an den Club of Rome „Die Grenzen des Wachstums“ wurde schon 1972 klar, dass heutige Generationen die Ressourcen unserer Erde unwiederbringlich aufbrauchen. Auch neu entdeckte Quellen sind begrenzt, und die Erschließungskosten steigen. Kommende Generatio-nen erwarten neue Wege wie etwa eine wirkungsvolle Kreislaufwirtschaft und konsequente Abfall-vermeidung. In unseren Altdeponien lagern Schätze aus einer Zeit, als noch kaum Wertstoffe getrennt wurden. Ein Modellprojekt der Universität Gießen mit Professor Dr. Stefan Gäth führte für den Fall eines Deponierückbaus eine ressourcenorientierte, ökonomische, ökologische und technische Abschät-zung auf der Kreismülldeponie Hechingen durch. Bei künftig steigenden Rohstoffpreisen lohnt es sich dort, Eisen und Bunt-Metalle, heizwertreiche Stoffe wie Papier, Holz, Kunststoff und Textile neu zu erschließen und eingelagerte Giftstoffe zu sichern. Der Amtsleiter des Abfallwirtschaftsam-tes, Friedrich Scholte-Reh, stellt an der Deponie die Forschungsergebnisse vor.

Kooperationspartner: Lokale Agenda Rottweil, AK Umwelt. Fahrt mit privaten Fahrgemeinschaf-ten; Mitfahrende zahlen 5,- € Kostenbeteiligung an Fahrende (bei Anmeldung bitte angeben, wer fährt und wer mitfährt). 

Mittwoch, den 22.5.2019, 14.00 bis 17.00 Uhr | Abfahrt Stadthalle Rottweil, 1 Nachmittag 

Anmeldung/Info 

BUND-Bestellkorb